Neue Logistikimmobilie von Gateway Real Estate in Berlin bereits voll vermietet

Die im Bau befindliche neue Logistikimmobilie der Gateway Real Estate AG, Frankfurt, ist nun bereits voll vermietet. Der auf Logistikimmobilien spezialisierte Projektentwickler errichtet im Güterverkehrszentrum (GVZ) in Wustermark westlich von Berlin eine Logistikanlage mit insgesamt rund 15.800 Quadratmetern Gebäudemietfläche. Baustart war im August 2014. Bei der Anlage, die im Dezember 2014 in Betrieb genommen werden soll, waren zunächst 10.300 Quadratmeter langfristig an ein Industrieunternehmen vermietet worden. Weitere 5.300 Quadratmeter Hallen- und Büroflächen hatte Gateway spekulativ errichtet. Nun sind auch diese Flächen an den gleichen Nutzer vermietet worden.

Wie bei allen seinen Projekten strebt der Entwickler für die neue Logistikanlage im GVZ Wustermark eine Zertifizierung nach DGNB Silber (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) an. Die neue Logistikimmobilie an der Leipziger Straße im GVZ Wustermark, einem von drei Güterverkehrszentren in Berlin, ist verkehrstechnisch günstig gelegen. Über die Autobahn A 10, die ringartig um Berlin verläuft, ist das gesamte Stadtgebiet gut zu erreichen.

Die strategische Bedeutung des Standorts lässt sich unter anderem an den zahlreichen Neuansiedlungen mit logistischer Nutzung im GVZ und der Umgegend in den letzten Jahren erkennen. Auch Gateway hatte im vergangenen Jahr rund 15 Kilometer entfernt in Falkensee bereits eine Logistikimmobilie mit rund 21.500 Quadratmetern auf einem Grundstück von 65.000 Quadratmetern für BLG Logistics entwickelt.

Download dieser Meldung:
Gateway_Pressemitteilung_Wustermark_09-2014.pdf (119 KB)

Zurück