Gateway Real Estate veräußert Logistikimmobilie im GVZ Wustermark

Die Gateway Real Estate AG, Frankfurt, hat die Ende 2014 fertiggestellte Logistikimmobilie in Wustermark an die Württembergische Lebensversicherung AG veräußert. Der auf Logistikimmobilien spezialisierte Projektentwickler errichtete im Güterverkehrszentrum (GVZ) in Wustermark westlich von Berlin eine Logistikanlage mit insgesamt rund 15.900 Quadratmetern Gebäudemietfläche. Baustart war im August 2014. Bei der Anlage, die im Dezember 2014 in Betrieb genommen wurde, waren zunächst 10.300 Quadratmeter langfristig an ein Industrieunternehmen vermietet worden. Weitere 5.300 Quadratmeter Hallen- und Büroflächen hatte Gateway spekulativ errichtet. Diese Flächen wurden im September an den gleichen Nutzer vermietet.

Die strategische Bedeutung des Standorts lässt sich unter anderem an den zahlreichen Neuansiedlungen mit logistischer Nutzung im GVZ und der Umgegend in den letzten Jahren erkennen. Auch Gateway hatte im vergangenen Jahr rund 15 Kilometer entfernt in Falkensee bereits eine Logistikimmobilie mit rund 21.500 Quadratmetern auf einem Grundstück von 65.000 Quadratmetern für BLG Logistics entwickelt.

Tobias Meibom, Vorstand der Gateway Real Estate AG, kommentierte den Verkauf an die Württembergische Lebensversicherung AG wie folgt: „Das Logistikzentrum in Wustermark verfügt über alle Kriterien, die auch für Investoren wichtig sind: hohe Qualität, langfristige Vermietung, günstige Lage und hohe Drittverwertbarkeit. Diese Vorteile haben auch die Württembergische Lebensversicherung AG überzeugt.“

Bei der Transaktion war Jones Lang LaSalle GmbH im Rahmen eines exklusiven Alleinvermietungsauftrages beratend und vermittelnd für die Verkäuferin tätig.

Kontakt
Eva Staab
Gateway Real Estate AG
The Squaire 13, Am Flughafen, 60549 Frankfurt am Main
Eva.nullStaab@gateway-re.de, T.: 069 788 088 00 0

Download dieser Meldung:
Gateway_Pressemitteilung_Verkauf_Wustermark_20150113.pdf (123 KB)

Zurück