Gateway Real Estate AG erwirbt und übernimmt Gewerbeimmobilie in Erlangen

Die Gateway Real Estate AG (WKN A0JJTG, ISIN DE000A0JJTG7) hat nur wenige Tage nach dem erfolgreichen Abschluss einer Bar-Kapitalerhöhung um 18,15 Mio. Aktien eine hochwertige Gewerbeimmobilie in Erlangen erworben und übernommen. Es handelt sich um ein voll vermietetes, im Jahr 2008 erbautes Objekt mit einer Gesamtfläche der Bürogebäude von 47.257 qm bei einer Grundstücksfläche von 35.984 qm. Es besteht aus drei Gebäudeteilen sowie einem Zwischengebäude von bis zu neun Geschossen und einem sieben geschossigen Parkhaus mit 631 Parkplätzen. Hauptmieter ist die AREVA-Gruppe, ein französischer Industriekonzern, der im Besitz des französischen Staates ist. Der zweite Ankermieter ist Siemens Real Estate, die als führendes Corporate-Real-Estate-Unternehmen die gesamten Immobilienaktivitäten von Siemens verantwortet.

Erlangen, das Hightech-Zentrum Nordbayerns, ist im Herzen der Metropolregion Nürnberg gelegen. Der Wirtschaftsstandort gehört zu den attraktivsten in ganz Deutschland, da die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit dort durch einen zukunftsfähigen Mix aus Global Playern, kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Forschungs- und Anwenderzentren gesichert wird.  

Mit dem Erwerb Ende 2015 und der jetzigen Übernahme des Objekts setzt die Gateway Real Estate AG ihre strategische Ausrichtung einer Buy-and Hold-Strategie als stetig wachsender Bestandshalter konsequent um.

 

Über Gateway Real Estate AG:

Die GATEWAY REAL ESTATE AG (Börsenkürzel GTY) ist eine Immobilienaktiengesellschaft mit Fokus auf den Gewerbeimmobilienmarkt in Deutschland. Als börsennotiertes Unternehmen verbindet Gateway erfolgreich privates und öffentliches Kapital mit dem Immobiliensektor. Das Unternehmen verfolgt die „Buy-and-Hold“ Strategie und ist als stetig wachsender Bestandshalter tätig. Der Unternehmensschwerpunkt liegt dabei auf Core Plus und Value Added Immobilien.

Download dieser Meldung:

2016-06-15 Corporate News Gateway Real Estate AG (PDF)

Zurück